Gartenfiguren

Steinfiguren sind im Garten sehr schön anzusehen. Die Steinfiguren gibt es im Bauhaus zum Beispiel in den verschiedensten Variationen. Der Preis für die Steinfiguren ist sehr unterschiedlich. Die Leute stellen sich diese Figuren meistens in die Blumenbeete. Zwischendurch müssen die Figuren mit Wasser abgespült werden, da sie sehr schnell verschmutzen. Einige Leute haben eine große Leidenschaft die Figuren zu Sammeln. Die Steinfiguren sind dann ihr ganzer Stolz im Garten die gepflegt und gehegt werden. Ein sehr schöner Platz bietet sich für die Figuren am Wegesrand. Von den Gästen können die Figuren sofort bewundert werden. Sehr gut macht es sich, eine Steinfigur als Mitbringsel zu schenken. Oft machen die Gäste den Beschenkten mit den Steinfiguren eine große Freude. Die einen Schrebergärtner sammeln Schnecken aus Stein und die andren lieber Enten.
Ein anderer guter Platz findet sich vorne am Gartentor. Den Besuchern fallen die Steinfiguren gleich ins Auge. Der Garten wird so etwas aufgepeppt und sticht gleich hervor. Einmal im Jahr sollten die Figuren einer gründlichen Wäsche unterzogen werden. Da durch die Witterung die Figuren nicht mehr so schön aussehen. Immer wieder kommt es vor, dass die Steinfiguren von Einbrechern geklaut werden. Das macht die Leute dann sehr traurig. Die Figuren werden dann von den Einbrechern weiterverkauft. Oft geht es aber den Einbrechern nur darum, wenn sie nichts anderes bekommen einen Schaden anzurichten. Die Figuren sind meistens nicht sehr billig und werden von Hand gefertigt. Für dieses Handwerk muss der Hauer schon einiges können und eine gute Fingerfertigkeit besitzen. Viel Spaß den Käufern.